Impressum

Book of Daniel -- HEAD 

The Book of Daniel (2005) 
  queermBBewertung ★★★★★★★☆☆☆
queerfaktor ★★★★★★☆☆☆☆
bunnyfaktor ★★★★★★★★☆☆
♀♀♂♂
Drama-Serie
(NBC, USA)
8 Episoden (1 Staffel)
Erstausstrahlung (USA): 06.01.20
06

CAST

Christian Campbell (Peter Webster) ♂♂
John Driscoll (David Congreve)
♂♂
Cheryl White (Victoria Conlin)
♀♀♂
Alana De La Garza (Jessie Gilmore)
♀♀♂

Aidan Quinn (Daniel Webster)
Susanna Thompson (Judith Webster)
Ivan Shaw (Adam Webster)
Alison Pill (Grace Webster)
Garret Dillahunt (Jesus Christ)
Dylan Baker (Roger Paxton)
Ellen Burstyn (Bishop Beatrice Congreve)
Jonah Meyerson (Yoda)
Christopher R. Bugg (Mugsy)
Halley Wegryn Gross (Wanda)
James Rebhorn (Bertram Webster)

Drehbuch/ Idee: Jack Kenny



Fehler melden?



INHALT + INFO

Reverend Daniel Webster ist ein episkopaler Priester mit einem schwulen Sohn, einer alkoholkranken Frau, einer Drogen dealenden Tochter und einer bisexuellen Schwägerin. Er selbst ist medikamentensüchtig, unterhält sich regelmäßig mit Jesus und gerät an die Mafia.

Zusammengenommen eine ziemliche Herausforderung für das christlich dominierte Amerika. Nach vier Folgen wurde die Serie abgesetzt. Die letzten Folgen wurden im US-amerikanischen Fernsehen nie gezeigt.

Eine synchronisierte Fassung lief in Österreich bei ORF1 und ORF2.

Christian Campbell spielte 1999 in Trick den schwulen Broadway-Komponisten Gabriel, der sich mit seinem U-Bahn-Flirt Mark auf die Suche nach einem ungestörten Plätzchen für die Nacht begibt. Im wahren Leben ist Campbell offen hetero und mit der Schauspielerin America Olivo verheiratet. Außerden ist er der Bruder von Neve Campbell, Alex Campbell und Damian McDonald.

★★★★★★★☆☆ weBBewertung



EPISODENGUIDE
Staffel 1 Episode 1 Versuchung (Temptation)
s01e02 Vergebung (Forgiveness)
s01e03 Billigung (Acceptance)
s01e04 Offenbarung (Assignation)
s01e05 Bestimmung (Withdrawal)
s01e06 Widerrufung (Revelations)
s01e07 Gottes Wille (God's Will)
s01e08 Verrat (Betrayal)
  
 
The Book of Daniel -- Poster

queerMdbKritik
THE BOOK OF DANIEL ist sozusagen die episkopale, lebensbejahende, prominent besetzte Antipode zu SIX FEET UNDER. Es gibt eine Claire, es gibt einen Quotenschwulen, es gibt einen Nathan, es gibt Marie Johanna. Und alle haben sich furchtbar lieb und lachen viel. Mit dem schwulen Peter haben nur böse Menschen ein Problem. Selbst Papa, der Priester ist und Bischof werden will, findet es ok, dass der Sohn schwul ist. Denn keiner ist frei von Sünde, wir sind alle unartige Menschen.

TBOD dient augenscheinlich dazu, Homosexualität und Kirche miteinander zu versöhnen. Der schwule Peter ist über jeden Zweifel erhaben ein guter, sympathischer Mensch ohne weitere Makel, abgesehen von dem einen. Er will Krebs heilen und schläft aus Höflichkeit schon mal mit Mädchen, weil er niemandem etwas abschlagen kann. Eines Tages wird er Opfer eines Hate Crimes. Die Täter sind roh und schlecht erzogen. Da schlägt dann sogar der Priester zu.

Bei aller Flappsigkeit muss man der Serie zugute halten, dass sie mit nur acht Folgen keine Chance hatte, die zunächst sehr simpel und auf Krawall zusammenkonstruierte Figurenkonstellation weiter auszudifferenzieren. Es wäre sicher spannender gewesen, wie die etwas konservativer angelegten Figuren Bischöfin Congreve, Ellen Burstyn bleibt bis zum Ende sehr blaß und eigenschaftslos, und Daniels Vater Bischof Bertram Webster auf das Coming Out reagiert hätten. Dann wäre sicher auch eine tiefer gehende, kritische Auseinandersetzung jenseits von Lieben oder Hassen, Tolerieren oder Ablehnen möglich gewesen.

Dass in Amerika die bereits produzierten Folgen fünf bis acht bis heute nicht ausgestrahlt wurden, sagt weniger über die Serie als über die amerikanischen Realverhältnisse aus. THE BOOK OF DANIEL ist meilenweit davon entfernt, skandalös zu sein. Sie ist sogar ganz im Gegenteil erstaunlich harmlos, um nicht zu sagen fast bieder, in jedem Fall etwas altbacken. Wer sich hierüber ernsthaft aufregen kann, sollte in sich gehen, wie weit es mit seinen christlichen Werten bestellt ist, wenn man Zensur fordert und Hass predigt. Diese Heuchelei ist unerträglich. Das zu frühe Scheitern des gut gemeinten Serienexperimentes ist dabei noch ein harmloser Auswuchs. Mit Verboten fängt es an, mit Matthew Shepard hört es auf.
  
LINKS
imdb
rotten toe
wiki


Dein Link?

 ★★★★★★★★☆☆
 ★★★★★★★★★
       

 

 

 

The Book of Daniel -- Still2

The Book of Daniel -- Still 3

 The Book of Daniel - Still1

© NBC