Impressum

                                                                                                                         Deutsch | English

DramaQueen - User Award 2013 Blau ist eine warme Farbe -- DRAMAQUEEN 

Blau ist eine warme Farbe (2013) 
  ★★★★★★★☆☆
OT: La vie d'Adèle
AKA: Blue is the warmest color
Thematik: lesbisch
Liebesdrama
(F)
Laufzeit: 2h 55min
Kinostart: 19.12.2013


amazon-Button

CAST

Adèle Exarchopoulos (Adèle) ♀♀
Léa Seydoux (Emma)
♀♀

Jeremie Laheurte (Thomas)
Catherine Salée (Mutter)
Aurélien Recoing (Vater)
Sandor Funtek (Valentin)

Regie: Abdellatif Kechiche



INHALT

Als die 15jährige Adèle die faszinierende und anziehende Kunststudentin Emma kennenlernt, kann sie ihre lesbischen Gefühle nicht länger verleugnen. Für ihren Verehrer Thomas hat sie nie so empfunden. Doch als die Liebesgeschichte ihren Lauf nimmt, beginnen auch die Konflikte.


KRITIK
[Paula Alonso] I am a lesbian and seeing this film has given me a deep disgust and rejection of seeing a morbid bastard sadly reduces us to the same old thing: mere objects of male curiosity and porn. Here there is no depth, no brilliant script, no plot, no transcendent issue... nothing more than 15 minutes of ridiculous wild sex for men with the intention of selling the movie disguised as the biggest love history story ever told, but it's only pornography. If two men have been the protagonists (or a man and a woman), the director would never have recreated in a sex scene between them like this and the movie would not have been so brightfull for critics. This movie offers nothing more than the curiosity of female homosexuality and especially the explicit images to prove it. If the couple had been heterosexual and if realistic sex had been treated in a more subtle manner, this movie never had been so praised. But of course, heterosexual critics liked it a lot and for that reason this film won Cannes. It sucks. What a shame.
 
Blau ist eine warme Farbe -- POSTER



QUEERmdbInfo
Für LA VIE D'ADÈLE gab es in Cannes ein Novum. Nicht nur der Film selbst, sondern auch die beiden Hauptdarstellerinnen bekamen die höchste Auszeichnung des Filmfestivals, die Goldene Palme. Die Jury, in der 2013 unter anderem die vier Oscarpreisträger Steven Spielberg, Ang Lee, Christoph Waltz und Nicole Kidman saßen, setzte dafür eine Regeländerung durch.

Zur gleichen Zeit demonstrierten wieder zehntausende Retrograde in Paris gegen die Homo-Ehe.

Von den QUEERmdb-Usern wurde
BLAU IST EINE WARME FARBE zum besten LGBT-Film 2013 gewählt.


NEWS ZUM FILM
Wenn schon nicht im Leben, dann wenigstens im Film (Jahresrückblick Queer Cinema 2013)


 
LINKS
IMDb
rue89


Dein Link?

 ★★★★★★★★☆☆
       

 

 

Blau ist eine warme Farbe -- Still1 

Blau ist eine warme Farbe -- Still2 

Blau ist eine warme Farbe -- Still3

Blau ist eine warme Farbe -- Still4

© Wild Bunch/ Alamode