Impressum

East/West - Sex & Politics 

East/West - Sex & Politics (2008)  
  ★★★★★★★★☆☆
queerfaktor
★★★★★★★★★
bunnyfaktor ★★☆☆☆☆☆☆☆☆
Thematik: schwul, lesbisch, Homophobie
Dokumentation
(Deutschland/Russland)
Laufzeit: 1 Stunde 37 Minuten
Premiere: 11. Februar 2008 (Berlinale)
Kinostart:  27. November 2008
DVD-VÖ: 22. Januar 2010


amazon-Button

CAST

Nicolai Alekseev
♂♂
Volker Beck
♂♂
Evgenia Debrianskaya
Sergei Golovach
Peter Tatchell

Regie/ Drehbuch: Jochen Hick
♂♂


INHALT
Kein Gay Pride in Moskau - sowohl 2006 als auch 2007 werden die Demonstranten von Polizei, Religiösen und Ultranationalisten verprügelt. Der russische Turbokapitalismus bedeutet Geld, Schönheit, Prunk, nicht aber Demokratie und Menschenrechte. Die westliche Perspektive beurteilt den Stand einer Demokratie gern am Umgang einer Bevölkerung mit ihren Minderheiten. EAST/WEST gibt Einblick in das Verhältnis der Moskauer Mehrheitsbevölkerung und ihrer lesbischen, schwulen, bisexuellen und transidenten Bevölkerung 15 Jahre nach Abschaffung des Art. 121, der einvernehmlichen homosexuellen Handlungen zwischen Männern unter Strafe stellte.


KRITIK
Eine der wenigen Dokumentationen über die homofeindliche gesellschaftliche Situation in Russland
und den Kampf der mutigen LGBT-Aktivisten, die wie Volker Beck und Nicolai Alekseev Leib und Leben riskieren. EAST/WEST beleuchtet auch die Gegenseite, neben Orthodoxen und Neonazis LGBTs, die den Aktivismus ablehnen, weil es die Situation nur verschlimmere. Ein wichtiger und spannender Film. [Johannes Jarchow]




  
 
East/West - Sex & Politics
 
 
QUEERmdbInfo
1993 wurde Homosexualität in Russland legalisiert (in der BRD geschah dies 1973, in der DDR Ende der 1950er) und 1999 von der Liste des Geisteskrankheiten gestrichen. Ab 2006 gab es Regionen, die sogenannte "homosexuelle Propaganda" unter Strafe stellten. Hierunter fallen positive Äußerungen über Homosexualität in Anwesenheit von Minderjährigen oder über Medien. Im Juni 2013 wurde dieses Verbot als föderales Gesetz von der Duma verabschiedet. Es drohen Geldstrafen oder Haft. In der westlichen Welt gab es zahlreiche Proteste und Resolutionen, der Menschenrechtsausschuss der Vereinten Nationen verurteilte das Verbot als Menschenrechtsverletzung. Allerdings steht die breite Mehrheit der Russen hinter diesem Gesetz. Immer wieder gibt es Gewalttaten gegen Schwule, Lesben und Transsexuelle.

 
Das könnte Dir auch gefallen ...

Jenseits der Hügel   Die andere Seite des Regenbogens   Im Namen des ...   Vito

Out in the dark   The Falls 2   The Laramie Project  
Born this way
 
LINKS
IMDb

Love is no propaganda


Dein Link?
 
 ★★★★★★★☆☆☆
 
     

TRAILER (deutsch) + Filmbilder 

   

East/West (2008) -- STILL 1 

East/West (2008) -- STILL 2 

East/West (2008) -- STILL 2 

© Galaria Alaska