Impressum

Contracorriente -- HEAD 

Contracorriente - Gegen den Strom (2009)  
  ★★★★★★★★☆☆
queerfaktor
★★★★★★★★☆☆
bunnyfaktor ★★★★★★★☆☆☆
AKA: Undertow
Thematik:
schwul, bi, Homophobie

Liebesdrama (Peru/Kolumbien/Frankreich/Deutschland)
Laufzeit: 1h
40min
Premiere:
23. September 2009 (San Sebastián FF, Spanien)
DVD-VÖ: 28. Oktober 2011
OmU | FSK 16


amazon-Button

CAST VON CONTRACORRIENTE
Cristian Mercado (Miguel) ♂♂♀
Manolo Cardona (Santiago)
♂♂

Tatiana Astengo (Mariela)
Attilia Boschetti (Sra La Rosa)
José Chacaltana (Héctor)

Regie/Drehbuch: Javier Fuentes-León



INHALT VON CONTRACORRIENTE
Miguel (Cristian Mercado) und Maria (Tatiana Astengo) sind ein glückliches Paar, frisch verheiratet, ein Kind wird erwartet. In seinem Dorf ist Miguel als Fischer ein angesehenes Mitglied der Gemeinschaft. Ein perfektes Idyll, wäre da nicht der Mann aus der Stadt, ein Maler, mit dem sich Miguel immer wieder trifft. Die Dorfbewohner ahnen, der Zuschauer sieht es: Santiago und Miguel sind auch ein Paar, wenn auch ein heimliches. Doch ein Schicksalsschlag stört die Idylle - und fügt sie auf ganz neue, unerwartete Weise wieder zusammen.


QUEERmdbINFO
Der Film  war Perus Beitrag für die 83. Academy Awards 2011 und wurde auf mehreren Filmfestivals ausgezeichnet, u. a. in San Sebastián, Sundance und auf dem Chicago Latino-Film-Festival.



FILMTIPPS

Brokeback Mountain   Freier Fall (2012)   Out in the dark (2012)   Du sollst nicht lieben (2009)

Das letzte Spiel (2013)   Tiefe Wasser (2013)   Im Namen des ... (2013)   The Sex of Angels (2012)

Sascha   Coming Out (1989)   Der Mann meines Herzens   Küss mich (2011)

  
   
Contracorriente -- POSTER

SENDETERMINE VON CONTRACORRIENTE
LETZTE TV-AUSSTRAHLUNG
16.08.2016 | WDR

NÄCHSTER SENDETERMIN
Aktuell keine Ausstrahlung im Fernsehen geplant.
eMail-Benachrichtigung aktivieren

ERWARTETE ANZAHL VON TV-AUSSTRAHLUNGEN
Eine TV-Ausstrahlung pro Jahr erwartet.


  
KRITIK ZU CONTRACORRIENTE
[Johannes Jarchow] Dass die Schwulen wieder im Dunklen vögeln, während es bei den Heten explizit zur Sache geht, könnte man für eine brauchbare Metapher halten. Wenn sie es ist, dann ist sie ein schaler Gemeinplatz. Da CONTRACORRIENTE ansonsten erstaunlich frei von abgenutzten Bildern und den üblichen Dramabausteinen ist, unterstelle ich mangelnde Courage.

Auch über das versöhnliche Ende ließe sich streiten. Nicht aber über die Gesamtqualität des peruanischen Dramas, das überraschend sein vermeintliches Vorbild BROKEBACK MOUNTAIN (2005) in den Schatten stellt. Natürlich nicht in der unschlagbaren Kinoästehtik und dem Unterhaltungswert, aber doch in der Glaubwürdigkeit und Offenlegung der Konflikte eines homophoben Schwulen, der einen selbst-bewussten, zu seinen Emotionen stehenden Schwulen liebt. Und trotz der zunächst befremdlichen Fantasy-Elemente ist CONTRACORRIENTE ein starker, wirklichkeitsnaher und lebendiger Liebesfilm. Gerade das Surreale entpuppt sich als schlüssiger Kathalysator für die Erzählung und die Entfesselung des selbstunterdrückten Protagonisten und seiner Liebe.
 
 
LINKS
IMDb


Dein Link?
 
 
★★★★★★★★☆☆
 
 

       --> Hier ist der werbefreie Trailer!

   

Contracorriente (2009) -- Still 1 

© Indigo/ GMfilms/ The Filmmaker's Collaborative/ Wolfe/ Dynamo