Impressum

Absolutely Fabulous | Film 2016 -- schwul, Drag Queen, queer, camp -- HEAD

Absolutely Fabulous - Der Film (2016)  
  ☆☆☆☆
Edina Monsoon und Patsy Stone tun im Kinofilm der britischen Kultserie ABSOLUTELY FABULOUS, was sie am besten können: saufen, feiern und shoppen. Doch leider ist dabei die Kohle ausgegangen. Ein Plan muss her, um die tabakverbröselten, klammen Haut-Couture-Taschen wieder zu füllen.

OT: Absolutely Fabulous: The Movie
AKA: Just Awesome | Просто потрясающе
AKA: Absolutamente fabulosas
Thematik: schwul, trans*, camp

Komödie
(Großbritannien/USA)
Laufzeit: 01 Stunden 31 Minuten
Premiere: 01. Juli 2016 (Großbritannien)
Kinostart: 08. September 2016

Absolutely Fabulous - Der Film (Film 2016) Stream/ Download/ Watch online/ Online sehen -- german, deutsch, ganzer Film, full movie, Untertitel


Absolutely Fabulous - Der Film (Film 2016) | DVD / BluRay bei amazon kaufen, deutsch, Untertitel


SENDETERMINE VON ABSOLUTELY FABULOUS
LETZTE TV-AUSSTRAHLUNG
Bislang keine Ausstrahlung im Fernsehen.

NÄCHSTER SENDETERMIN
Aktuell keine Ausstrahlung im Fernsehen geplant.
eMail-Benachrichtigung aktivieren

ERWARTETE ANZAHL VON TV-AUSSTRAHLUNGEN
Free-TV-Premiere 2018 erwartet.


CAST VON ABSOLUTELY FABULOUS

Barry Humphries (Charlie/ Dame Edna) t*
Jean-Paul Gaultier ♂♂
Perez Hilton ♂♂
La Voix t*
Daniel Lismore t*
James Lee Williams (The Vivienne) t*
Miss Orry t*
Xtina t*

Jennifer Saunders (Edina)
Joanna Lumley (Patsy)
Julia Sawalha (Saffy)
Jane Horrocks (Bubble/ Katy Grin/ Lola)
Christopher Ryan (Marshall)
Mo Gaffney (Bo)
Helen Lederer (Catriona)
Harriet Thorpe (Fleur)
Kathy Burke (Magda)
Celia Imrie (Claudia Bing)
Indeyarna Donaldson-Holness (Lola)
Mark Gatiss (Joel)
Nick Mohammed (Casper)
Beattie Edmondson (Claudia's Assistant)
Robert Webb (Nick)
Chris Colfer (Christopher)
Janette Tough (Huki Muki)
Elly Jackson (La Roux)
Rebel Wilson (Stewardess)
Wanda Ventham (Violet)
Marcia Warren (Lubliana)
Kate Moss
Emma Bunton
Jerry Hall
Lulu
Joan Collins
Gwendoline Christie
Jodie Harsh
Graham Norton
Suki Waterhouse
Lily Cole
Jourdan Dunn
Alexa Chung
Stella McCartney
Daisy Lowe
Lara Stone
Nick Grimshaw
Richard Arnold
Alex Jones
Miquita Oliver
Alesha Dixon
Bruno Tonioli
Kirsty Wark
Kelly Hoppen
Jon Hamm
Orla Guerin
Suzy Menkes
Sophie Raworth
Kathy Lette
Jeremy Paxman
Llewella Gideon
Christopher Biggins
Judith Chalmers

Regie: Mandie Fletcher
Drehbuch: Jennifer Saunders
 

HANDLUNG VON ABSOLUTELY FABULOUS
Ihrem Debut auf der großen Leinwand angemessen, strahlen Edina Monsoon und Patsy Stone (Jennifer Saunders und Joanna Lumley) immer noch vor Glanz und Glamour und genießen das gehobene Leben, das sie gewöhnt sind: sie shoppen, trinken und feiern an Londons angesagtesten Hotspots.

Doch als sie Kate Moss versehentlich auf einer wahnsinnig eleganten Eröffnungsparty in die Themse schubsen, sehen sie sich einem Mediensturm ausgesetzt und werden schonungslos von Paparazzi verfolgt.

Sie fliehen mittellos auf die glamouröse Spielwiese der Superreichen an die Französische Riviera, wo sie einen Plan aushecken, um dort ihr gehobenes Leben in alle Ewigkeit weiter leben zu können!
  
 
KOMMENTARE ZU ABSOLUTELY FABULOUS
 
Absolutely Fabulous | Film 2016 -- queer, camp -- POSTER
 
QUEERmdbINFO
1990 saßen Jennifer Saunders und ihre Comedy-Partnerin Dawn French gerade an den Drehbüchern für die dritte Staffel ihrer Hit-TV-Show FRENCH & SAUNDERS, als ihnen ein Sketch einfiel, der von einer durchgeknallten, ‚modernen’ Ex-Hippie-Mutter namens Adriana (Saunders) und ihrer tristen, spießigen Tochter (French) handeln sollte.

Ein Jahr später, 1991, bereiteten French und Saunders gerade die vierte Staffel vor. Das BBC-Studio war gemietet und der langjährige Regisseur der Sendung, Bob Spiers, stand bereit. Gerade als die Frauen, die sich schon auf der Schauspielschule in den späten 70er Jahren kennengelernt hatten und seitdem Comedy-Partnerinnen waren, die Drehbücher der vierten Staffel schreiben wollten, erhielten Dawn French und ihr damaliger Ehemann, Lenny Henry, einen Anruf, den sie seit Jahren sehnlichst erwarteten; ein kleines Mädchen stand zur Adoption bereit – da musste die Arbeit warten.

Prompt bekam Saunders einen Anruf ihrer langjährigen Agentin, Maureen Vincent, die fragte, ob sie denn nicht etwas anderes liefern könne, um das gemietete Studio trotzdem zu nutzen? Für Saunders, die nie in Erwägung gezogen hatte, selbst etwas zu schreiben, ein geradezu lähmender Vorschlag. Sie überlegte fieberhaft, was das sein könnte, unterstützt und ermutigt von ihrem Ehemann Adrian Edmondson, selbst Autor und Comedian. Da fiel ihr die Mutter namens Adriana aus dem Sketch wieder ein, die sie schließlich in Edina "Eddy" Monsoon umbenannte. „Mir hatte es damals sehr viel Spaß gebracht, die Figur zu schreiben und zu spielen“, sagt sie. „Und die Rolle fiel mir sehr leicht, was das Schreiben einfacher bzw. überhaupt erst möglich machte.“

Zu Eddys PR-Job inspirierte sie damals Londons hippste Fashion-PR-Frau Lynne Franks. Saunders schrieb ein Treatment und das Projekt kam ins Rollen. FRENCH & SAUNDERS - Produzent Jon Plowman (der spätere Head of Comedy Entertainment bei der BBC) gefiel die Idee, er ermutigte Saunders zu einer Pilotfolge. Gesagt, getan: Sie hieß "Fashion" und Saunders kritzelte sie in ein Din-A-4-Notizheft. In der Episode wacht Eddy am Tag ihrer großen Fashion-Show schwer verkatert auf und muss zusätzlich die Vorwürfe ihrer Tochter Saffy über sich ergehen lassen.
Dennoch gelingt es ihr mit ihrer besten Freundin Patsy, die Show in einen Triumph zu verwandeln. Tags darauf verspricht Eddy ihrer Tochter Saffy, eine Entziehungskur zu machen – aber das ist nur ein Trick …

Die erste Folge von ABSOLUTELY FABULOUS oder AB FAB, wie die Serie schon kurz darauf bei Fans hieß, wurde 1992 bei der BBC ausgestrahlt und gleich ein großer Erfolg - vor allem in der LGBT-Community. Patsy und Eddy schockierten und entzückten gleichermaßen, Saffy gab der Show ein Herz, die Mutter haute alle mit ihren trockenen One-Linern um und Bubble sorgte mit ihrer surrealen Ineffizienz für Lachkrämpfe.

Die Show bot jedem etwas: Eine dysfunktionale Familie, eine unerschütterliche Freundschaft, und viel Sinn für großartigen Humor. „Die Figuren in AB FAB – und die ganze Show lebt hauptsächlich durch ihre Charaktere – sind Cartoon-Versionen von uns allen,“ sagt Saunders. „Und letzten Endes lachen doch alle gern über sich selbst und versuchen, das Leben nicht allzu ernst zu nehmen. Wenn man mich fragt, beruht der große Erfolg der Serie darauf, dass die Figuren eine Lizenz zum Danebenbenehmen haben. Patsy und Eddy sind erbärmliche, traurige Menschen, aber sie haben trotzdem riesigen Spaß und machen das Beste aus ihrer Situation. Außerdem stehen sie füreinander ein, ohne Wenn und Aber. Mir haben in den letzten Jahren immer wieder Menschen gesagt, ’Ich kenne auch eine Patsy, ich habe auch eine Eddy. Sie sind genau wie ich und mein Partner’. Und wissen sie was? Jeder wünscht sich doch so einen Doppelgänger, einen Freund, der einen unterstützt und mit dem man richtig ablachen kann. Das macht Familie aus, genauso soll es sein. Vielmehr braucht man nicht im Leben. Nur das, und Spaß, Gelächter, und dass man alles nicht so ernst nimmt.“

Der gigantische Erfolg gibt ihr recht. Von ABSOLUTELY FABULOUS entstanden zwischen 1992 und 1995 drei Staffeln, 1993 gewann sie einen BAFTA als beste Comedy-Serie und 1994 wurde sie von dem US-Sender Comedy Central gekauft. 1996 folgte ein zweiteiliges Finale, der TV-Film THE LAST SHOUT. Aber die Welt wollte mehr, und zwischen 2001 und 2004 gab es zwei weitere Staffeln und drei Spin-Off-Specials.

Sieben Jahre später, also 2011, legte Saunders aufgrund der hartnäckigen Fan-Forderungen noch einmal mit zwei einstündigen Specials zu Weihnachten und Neujahr 2012 nach, beide inszeniert von Mandie Fletcher. Nach einem weiteren Special (wieder inszeniert von Fletcher), wofür Saunders einen BAFTA als beste Schauspielerin erhielt, war vorerst Schluss.

Aber bereits drei Jahre und viel AB FAB - Lobbyarbeit später, genauer gesagt im Oktober 2015, begannen die Dreharbeiten zum Kinofilm. Neben zahlreichen Stars drängten viele Fashion-Legenden und Drag Queens darauf, mitspielen zu können. Zum Casting erschienen über 80 in voller Montur aufgebrezelt Transen, darunter die Crème de la Crème der Drag-Szene: Fashion-Ikone Jodie Harsh, BRITAIN'S GOT TALENT - Finalistin La Voix, sowie diverse Stars aus RU PAUL'S DRAG RACE. Wie die fabulöse AB FAB - Drag - Welt hinter den Kulissen ausgesehen hat, seht ihr in einem Feature in unserem Trailer-Bereich. (Fox Deutschland)
 
LINKS

Absolutely Fabulous: Der Film (2016) on IMDb

 
 
 

  ÄHNLICHE FILME

Lollipop Monster | Film 2011 -- lesbisch, Bisexualität, Homosexualität  I am divine | Film 2013 -- Drag Queen, trans*, Cross Dresser, Travestie, schwul  Herzensbrecher | Film 2010 -- schwul, Bisexualität, Homosexualität  Party Monster | Film 2003 -- schwul, Drag Queen, transgender, Travestie, Homosexualität

Liberace | Film 2013 -- schwul, Homophobie, Travestie, Bisexualität, Homosexualität  Osage County | Film 2013  Begegnungen nach Mitternacht | Film 2013 -- schwul, Bisexualität, transgender, Travestie, Homosexualität 
Leave it on the floor | Film 2011 -- Travestie, transgender, schwul, Transphobie, Homophobie, Homosexualität
     

ABSOLUTELY FABULOUS -- FULL-HD-TRAILER (DEUTSCH)

  

ABSOLUTELY FABULOUS -- FEATURETTE: DIE DRAG QUEENS

 

ABSOLUTELY FABULOUS -- FILMBILDER 

Absolutely Fabulous | Film 2016 -- queer, camp -- FILMBILD 01 

Absolutely Fabulous | Film 2016 -- queer, camp -- FILMBILD 02 

Absolutely Fabulous | Film 2016 -- queer, camp -- FILMBILD 03 

Absolutely Fabulous | Film 2016 -- queer, camp -- FILMBILD 03 

© Fox Searchlight Pictures/ 20th Century Fox of Germany

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

...